Pierre Joseph Redouté

Er war der Liebling zweier Herrscherinnen: Königin Marie Antoinette und Kaiserin Josephine, die Frau Napoleons, waren gleichermaßen von seinen Blumenbildern begeistert und beide förderten den Blumenmaler und Kupferstecher Pierre Joseph Redouté (1759-1840). Er gehört zu den großen Meistern seines Fachs und seine Werke über Lilien ("Les Liliacées", 8 Bde., 1802-1816) und Rosen ("Les Roses", 3 Bde., 1817-1824) zählen zu den schönsten ihrer Art und ihre in der Technik des Punktierstichs ausgeführten Farbdrucke bestechen durch die unglaublich feinen Farbnuancen.


Dekorative Graphik: Pierre-Joseph Redouté,


"Rosier de Bancks var. à fleurs jaunes." Kolorierter Farbkupferstich von Pierre Joseph Redouté. Aus "Les Roses". Erschienen bei Rémond. 1817-1824. Ca 25:18 cm. - In Handarbeitsrahmung (54:47,5 cm).
Rosenzweig mit gelben Blüten und Knospen. - Die Rosenblätter von Redouté gelten als die schönsten Rosendarstellungen aller Zeiten. Heute sind gute Exemplare sehr gesucht.   € 1.350,-

Dekorative Graphik: Pierre-Joseph Redouté,


"GALLICA PUYTRENEA." Kolorierter Farbkupferstich aus "Les Roses" von Pierre Joseph Redouté. Erschienen 1824-1826. Ca. 18:14 cm. - In Handarbeitsrahmung (41:34 cm).   € 450,-

Dekorative Graphik: Pierre-Joseph Redouté,


"GALLICA AGATHA (Var Regalis)." Kolorierter Farbkupferstich aus "Les Roses" von Pierre Joseph Redouté. Erschienen 1824-1826. Ca. 18:14 cm. - Unter Handarbeitspassepartout.   € 330,-

Dekorative Graphik: Pierre-Joseph Redouté,


"Rosa Montezuma". Kolorierter Farbkupferstich von Langlois nach Pierre J. Redouté. Aus "Les Roses". Erschienen bei Rémond. 1817-1824. Ca. 29:21 cm. - Unter Handarbeitspassepartout.
Dekorativer mehrblütiger Rosenzweig in zarten Rosatönen.   € 430,-


E-Mail
Anruf
Instagram